Special,  Events,  News

BEAUTV @DoKomi – Vorschau und Kosten

Nur noch wenige Stunden bis zur DoKomi – hier die letzten Infos zu unserem Stand, erste Bilder und die vorläufige Kostenkalkulation! Eine Übersicht über alles rund um unseren Stand sowie Kurzvorstellungen und Links zu unseren Gästen findet ihr auf der Aktionsseite. Weitere Bilder abseits des Titelbilds findet ihr übrigens am Ende des Beitrags.

Meet&Greet  & Aufsteller

Die nachträglichen Änderungen bei einzelnen Meet&Greets konnten rechtzeitig genug verarbeitet werden, so dass die letzten bzw. korrigierten Drucke gestern angekommen sind. Diese sind im Fotoformat 20 x 30 cm, wobei sie in der Länge ein wenig gekürzt werden um in durchsichtige A4-Aufsteller zu passen. Neben einer Übersicht aller Meet&Greets gibt es auch einen Aufsteller für jeden Gast, der während des Meet & Greets am Platz stehen wird, so dass ersichtlich ist wer dort gerade zu finden ist.

Wir lassen uns dann jeden Aufsteller einmal signieren als Erinnerung – außerdem gibt es für jeden Gast den eigenen Aufsteller-Druck auch einmal zum mitnehmen. Diese Drucke sind dabei übrigens ähnlich wie die Bilder für die Twitter-Ankündigungen, nur eben in einem anderen Format. Daneben wird es auch zwei Werbe-Aufsteller für BEAUTV und Gründer ZockMiku geben. Hier könnt ihr alle Aufsteller sehen:

Werbung

Wie mehrfach verkündet, können deutsche Vtubende Flyer und Karten bis Größe A6 am Stand auslegen. Dies gilt auch, wenn diese selbst einen Stand auf der DoKomi haben. Die A6-Begrenzung ist jedoch fix, damit niemand einen Vorteil gegenüber anderen hat.

Brett-/Karten-/Rollenspiel

Die einzigen Ausnahmen hiervon sind BEAUTV selbst sowie Partner wie beispielsweise VTality. Apropos Partner: Es wird einen Flyerbereich geben mit Werbung aus dem Bereich Brett-/Karten-/Rollenspiel – dort findet ihr z.B. Werbung vom Schwesternprojekt Team Fresssack und anderen Partnern von Gründer ZockMiku. Sollte der Platz wider Erwarten nicht ausreichen für alles, würde dieser Bereich als erstes verkleinert werden – Vtubing-Flyer haben Vorrang! Um den Griff zu Flyern etwas zu versüßen haben wir auch eine begrenzte Menge an einzeln verpackten Keksen (300 Stück, 1,875 kg) und Kaubonbons (ca. 270 Stück, 1,2 kg) – wobei es sein kann, dass wir selbst ordentlich davon naschen werden 😉

Verkauf

Wie bereits angekündigt werden wir T-Shirts, Aufkleber und Buttons mit dem Motiv “Vtubers are beautiful” verkaufen. Alle Produkte sind angekommen, die letzten gestern! Wir haben uns bemüht, einen fairen Preis festzulegen und würden uns freuen, wenn ihr etwas kauft und damit zur Finanzierung des Standes beitragt. Auch mit dem Verkauf aller 58 Shirts (zu je 15 EUR) und 148 Buttons (zu je 2 EUR) müssten zum Erreichen von schwarzen Zahlen noch 495 Buttons zu 50 Cent verkauft werden – utopisch, zumal ggf. noch weitere Kosten hinzukommen vor Ort. Wir rechnen daher mit einem Verlustgeschäft.

Das Ziel ist aber, zumindest die einmaligen Kosten sowie jene für Merchandise und Flyer wieder einzunehmen – oder wenigstens einen Großteil davon.

Kostenkalkulation

Wie versprochen wollen wir transparent mit Kosten und Einnahmen umgehen – daher hier nun die vorläufige Kostenkalkulation. Hinzu kommen ggf. weitere Kosten während der Messe, wie z.B. Fahrtkosten, Getränke, Essen.

Einmalige Kosten, Verbrauchsmaterial und Merch

Der Stand in der gebuchten Größe – der eine gute Sichtbarkeit mit sich bringt – kostet 375 EUR. Enthalten sind neben einem Ausstellerticket auch ein Helferticket sowie ein Klappstuhl. Weitere 25 EUR kostet der Banner im gedruckten Programmheft.

Die aufklappbaren A5-Flyer haben in einer Auflage von 2.500 Stück (die auch auf weiteren Events weiterverwendet werden) abzüglich Gutscheinrabatts 89,55 EUR gekostet. Die Fotodrucke für die Aufsteller haben, ohne den Druck für ZockMiku mitzurechnen, insgesamt 16,17 EUR gekostet. Die Kosten für das Shirt der Helferin, die leider absagen musste nachdem der Druckauftrag begonnen hatte, betrugen mit Druck und eigens angefertigtem Chibi – abzüglich Gutscheinen – insgesamt 24,20 EUR.

Außerdem wurden Kekse für 11,18 EUR, Kaubonbons für 6,60 EUR, Ersatz-OP-Masken für etwaigen Bedarf für 1,00 EUR sowie Marker und Stifte für 7,00 EUR gekauft.

Das Motiv für das Merchandise – welches auch auf dem Flyer verwendet wird – hat 15 EUR gekostet, zudem geht ein Exemplar von jedem Artikel an die Designerin. Bei den reinen Produktionskosten haben die Buttons (150 Stück) mit Gutschein 74,25 EUR, die Aufkleber (1.000 Stück) 64,25 EUR und die 60 T-Shirts mit Gutscheincode 447,62 EUR gekostet.

Die Gesamtsumme in diesem Bereich – der Mindestzielwert für Verkauf/Einnahmen – beträgt dementsprechend 1.156,82 EUR.

Anschaffungskosten

Als weitere Kosten bestehen Anschaffungen von Sachen, die langfristig vorhanden bleiben bzw. voraussichtlich lange Zeit ausreichen bevor sie ersetzt werden müssen.

Die offensichtlichsten Kosten sind dabei die für alles, was man sieht. Die drei Roll-Up-Displays (Format 2,00 x 0,85 m) haben abzüglich Gutschein (und vor einer Preiserhöhung) 78,80 EUR gekostet. Für den Tischdeckenstoff (laufend 6 m) mit Brandschutzzertifizierung haben wir 42,93 EUR bezahlt, sowie 4,00 EUR für Tischdeckenklammern. Für 5 durchsichtige A4-Aufsteller waren 23,99 EUR fällig, für 4 Flyer- und einem Visitenkartenständer (als Ergänzung zu vorhandenen) weitere 18,40 EUR.

Das war aber noch immer nicht alles. Für 8,25 EUR reiht sich eine Wechselgeldkasse ein, für 1,10 EUR eine um den Hals tragbarer Geldbeutel. Da die Anschaffung günstiger ist als die Anmietung bei der Messe Düsseldorf, wurde auch ein modulares Steckregal für 19,94 EUR sowie ein Campingstuhl (als günstigere und praktischere Alternative zum Klappstuhl) für 15,95 EUR angeschafft.

Die Team-Shirts für ZockMiku haben – inklusive Gutschein und ohne den angefertigten Chibi mitzurechnen – 19,74 EUR gekostet.

Zuletzt noch Verbrauchsmaterial, welches für Jahre ausreichen sollte: Quittungsblöcke für 2,98 EUR, Visitenkarten für 12,63 EUR sowie ein dazu passendes Visitenkartenetui für 7,64 EUR.

Die Gesamtkosten dieser Anschaffungen liegen bei 256,35 EUR.

Inklusive der zuvor genannten Kosten liegt die Gesamtsumme an Ausgaben bei 1.413,17 EUR – wie erwähnt plus etwaige weitere Kosten vor Ort.

Stream-Ankündigung  & Bilder

Am Montag nach der DoKomi wird es einen Stream geben, bei dem ZockMiku auf die DoKomi bzw. den BEAUTV-Stand und die verbundenen Erlebnisse zurück blickt. Dies wird zugleich der erste BEAUTV-Stream überhaupt sein. Ihr findet den Stream am Montag, dem 6. Juni ab 20 Uhr auf dem Twitch-Kanal von ZockMiku.

Weitere Bilder

Wie ihr sehen könnt, sind auch schon einige Karten und Flyer angekommen: