Allgemein,  Special,  Tweetline

Tweetline FAQ – wie (und warum) Tweets ausgewählt werden

Immer wieder ist die Frage aufgetaucht, nach welchen Kriterien Tweets für die wöchentliche Tweetline ausgewählt werden. Mit diesem Beitrag wollen wir euch hierzu Einblick geben.

Konzept

Das grundlegende Konzept der Tweetline ist es, eine Auswahl an interessanten Tweets rund um die deutsche Vtubing-Community zu teilen. Eine sehr große Mehrheit der Vtuber*innen ist auf Twitter aktiv, während alle anderen sozialen Medien diesbezüglich nur ein Nischendasein fristen. Daher sehen wir Twitter als die relevante Plattform für News, Austausch und Co.

Das 3×3 – sprich: je 3 Tweets in 3 Kategorien (meist Model, Arts und Sonstiges) ist eine bewusste Entscheidung, um einen kurzen Beitrag zu haben der nicht nach der Hälfte geschlossen wird. Wer möglichst alle von uns als “interessant” gefundenen Tweets sehen will kann uns auf Twitter folgen – dort teilen wir alles was später auch potenziell in der Tweetline landen könnte. Der Anspruch ist also keinesfalls Vollständigkeit. Stattdessen sollen vorwiegend neue Models, die wichtigsten News (besondere Events, Gruppenbildungen etc.) und eine kleine Auswahl an (Fan)Arts gefeatured werden, um so eine bunte Mischung abzugeben – die auch die Vielfalt der Szene zeigen und den diversen Vtuber*innen etwas Aufmerksamkeit zuteil werden lassen soll.

Schauen wir auf die drei üblichen Kategorien:

Models

Diese Kategorie ist die erste, da sie einerseits die potenziell bedeutendste darstellt, und zum anderen aus den enthaltenen Tweets im Regelfall auch das Titelbild zusammengestellt wird. Ein neues Model, das Reveal neuer Vtuber*innen, der RefSheet – das sind große Ereignisse, und nicht zuletzt stellt das Model ja auch die Visitenkarte und den ersten Eindruck dar. Das erste Model neuer Personen wird dabei bevorzugt genommen gegenüber neuen oder geänderten Models bereits aktiver Vtuber*innen, bei denen wiederum jene bevorzugt werden die bislang noch nie oder seltener auf dieser Webseite gefeatured wurden. Allerdings spielen hier mitunter auch weitere Faktoren hinein, wenn beispielsweise das Bild eine zu geringe Auflösung hat.

Nur wenn es innerhalb einer Woche nicht genügend neue Avatare gibt, um auf die drei Tweets zu kommen, kommen auch nachrangige Optionen wie Änderungen an bestehenden Models oder alternative Outfits in Frage für die Tweetline. Auf der anderen Seite werden neue Models und Co, die es nicht in die ausgewählten Tweets schaffen, seit einiger Zeit gesammelt um in Sonderausgaben der Tweetline gesammelt präsentiert zu werden (zuweilen auch zu spezifischen Themen). Hiervon gab es bislang zwei Ausgaben mit je 10 Tweets. Es soll kein neues Model “verloren” gehen – was allerdings utopisch ist, da es nahezu unmöglich ist alle zu finden und alles zu sehen. Schaut hierzu auch in den Abschnitt “Aufmerksamkeit”.

Arts

Dies ist die Kategorie, in der es immer die größte Auswahl gibt. Auch hier werden jene bevorzugt, die noch nie auf der Seite vertreten waren, gefolgt von jenen die selten dabei waren. Eine Ausnahme wäre beispielsweise eine Person, die “selten” dabei, dies aber erst kürzlich war. Bilder mit mehreren werden eher aufgenommen als jene mit einzelnen – allerdings gilt auch hier der vorherige Satz: Ein Bild mit zum Beispiel einer noch nie vorgekommenen Person schlägt eine Bild mit mehreren, die alle schon dabei waren. Zudem werden Tweets mit mehreren Bildern (wie zum Beispiel bei Geburtstags-Fanarts) tendenziell bevorzugt sowie zumindest ein Bild aus einer Aktion, in der ein*e Zeichner*in mehrere Vtuber*innen mit Fanarts bedenkt (was natürlich aus dem Tweet hervorgehen sollte).

Die Bilder müssen dabei kein Profi-Niveau haben – es werden auch immer mal wieder solche geteilt, die nicht das Top-Niveau erreichen. Jedes Fanart freut uns Vtuber*innen, und so sollte auch jedes eine Chance haben dabei zu sein. Auch hier gelten aber natürlich vor allem die ursprünglichen Auswahl-Kriterien. Zudem gibt es selten auch Sonder-Tweetlines wie beispielsweise zu Weihnachten, wo eine entsprechende Auswahl an Bildern zum Thema gezeigt wird.

Sonstiges

Hier findet sich alles, was nicht in die beiden anderen Kategorien fällt. Dazu gehören beispielsweise News über Gruppen und Managments, besondere Events oder Neuigkeiten von uns. Aber auch Eintritte in Gruppen, Logos und vor allem Merchandise fällt in diesen Bereich. In dieser Kategorie wird stark nach persönlicher Einschätzung der Relevanz ausgewählt. Es wäre auch ziemlich schwierig, “Regeln” festzulegen, ob beispielsweise ein Charity-Event, die Gründung einer neuen Gruppe oder große Änderungen an einem Community-Discord “wichtiger” sind. Da wir natürlich wollen, dass unsere eigenen Neuigkeiten wahrgenommen werden, sind diese tendenziell eher dabei als andere News. Allerdings auch nicht in jedem Fall, und es ist nun auch nicht so dass es jede Woche einen hierfür relevanten Tweet gäbe.

Aufmerksamkeit

Üblicherweise wird alle 1 – 2 Tage die Startseite bei Twitter durchgeschaut sowie alle Tweets mit dem Hashtag #GERVtuber. Wenn ihr diesen verwendet, habt ihr eine große Chance gesehen zu werden. Natürlich kann trotzdem etwas übersehen werden, da es zeitlich herausfordernd bis unmöglich wäre jeden einzelnen Tweet zu lesen. Bilder sind da ein guter Schlüssel – zumal es für fast alle Tweets ja auch um etwas visuelles geht.

Daneben könnt ihr besondere Tweets, die potenziell in eine Tweetline passen würden, auch per Direktnachricht auf Twitter an uns schicken, damit wir diese dort weiter teilen können. Und geteilte Tweets sind jene, aus denen am nächsten Montag dann für die Tweetline ausgewählt wird 😉

Generell stecken in jeder Tweetline 60 – 80 min Arbeitsaufwand. Das Durchschauen der geteilten Tweets, das Überprüfen wer wann wie oft schon zu sehen war, das Einfügen, Links und Tags setzen, fehlende Einträge im Archiv hinzufügen, das Titelbild zusammenstellen: es dauert leider alles – nicht sonderlich lange, aber in Summe dann eben doch mindestens eine Stunde. Dafür haben wir aber auch eine möglichst gelungene Auswahl – mitsamt Archiv-Links und eben vielen “Neuen”. Sowohl neue beziehungsweise Upcoming Vtuber*innen, als auch solche die schon länger dabei sind, aber noch nie in einem BEAUTV-Beitrag dabei waren.

Und als Schlusswort: Es kommt nicht auf die Größe an – die Reichweite auf Twitch, Twitter und Co ist kein relevanter Faktor bei der Auswahl.